Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Tuesday, October 15, 2019

Sächsische Schweiz Osterzgebirge

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt südlich der Landeshauptstadt Dresden. Angrenzende Gebiete sind Tschechischen im Osten und Süden, der Landkreis Mittelsachsen im Westen, Dresden und der Landkreis Meißen im Norden, sowie im Nordosten der Landkreis Bautzen. Das Kerngebiet des Kreises beinhaltet die namensgebenden Regionen Sächsische Schweiz und Osterzgebirge und dessen Vorland, im Nordosten aber auch die Ausläufer des Lausitzer Berglands. Mitten durch den Kreis fließt die Elbe. Die niedrigste Stelle des Kreises befindet sich am Elbufer an der Grenze zu Dresden mit 109 m, die höchste Stelle ist mit 905 m der Kahleberg bei Zinnwald. Der Westen des Landkreises befindet sich im Osterzgebirge und dessen Vorland, im Einzugsbereich der Roten und Wilden Weißeritz, die sich noch im Landkreis zur Weißeritz vereinen.

 

Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge  

Statistische Daten

Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

     
Fläche:   1653,6 Quadratkilometer
Einwohner:   257.655
Bevölkerungsdichte:   157 Einwohnern pro Quadratkilometer
Anzahl Gemeinden:   43 Gemeinden
Anzahl Städte:   20 Städte
     
Integrierte Städte:   Altenberg, Bad Gottleuba-Berggießhübel, Bad Schadau, Dippoldiswalde, Dohna, Freital, Geising, Glashütte, Heidenau, Hohnstein, Königstein, Liebstadt, Neustadt i. Sachsen, Pirna, Rabenau, Sebnitz, Stadt Wehlen, Stolpen, Tharandt, Wilsdruff
     
Integrierte Gemeinden:   Bahretal, Bannewitz, Dohma, Dorfhain, Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Gohrisch, Hartmannsdorf-Reichenau, Hermsdorf, Höckendorf, Kirnitzschtal, Kreischa, Lohmen, Müglitztal, Porschdorf, Pretzschendorf, Rathen, Rathmannsdorf, Reinhardtsdorf-Schöna, Rosenthal-Bielatal, Schmiedeberg, Struppen
     
Weitere Daten:  
  • Die Waldfläche nimmt über ein Drittel der Gesamtfläche des Kreises ein und liegt deutlich über dem Landesdurchschnitt.
  • Die bevölkerungsreichste Gemeinde ist die Stadt Pirna mit rund 39.800 Einwohnern, gefolgt von der Stadt Freital mit 39.100 Einwohnern.
Sehenswertes:    
Gelesen 2531 mal Letzte Änderung am Letzte Änderung am September 29 2015
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Sächsische Ansichten

milkel.jpg

Empfehlungen

Category Name

Lorem ipsum dolor elit sit amet, consectetuer adipiscing proin sed odio.

Connect To Us

Follow us on Twitter
Like us on Facebook
Join us on Google+
Subscribe RSS Feeds
Contact us 

 

Newsletter

Für unseren Newsletter tragen Sie bitte hier Ihre Mail-Adresse ein

Recent Twitter Posts

Flickr Photos

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Proin sed odio et ante adipiscing lobortis.